top of page

Vogelschutz im Scheibenzwischenraum (SZR)

Fenster ohne Vogelanflug


Fenster machen Gebäude – Fenster sind in der Architektur ein Designelement und spielen bei der Gestaltung der Gebäudehülle eine große Bedeutung. Dies hat zum einen ästhetische Gründe und zum anderen bringen Sie Licht in die Gebäude und tragen so zum Wohn- und Arbeitskomfort bei! Sie spielen beim Thema Wohlbefinden und Wohnqualität eine entscheidende Rolle.  

  

Neben diesen Merkmalen werden heute an Fenster viele Anforderungen gestellt, wie zum Beispiel Energieeintrag ins Gebäude (siehe Link – Sonnenschutz mit integriertem Vogelschutz) oder die Verhinderung des Wärmeaustauschs mit der Umwelt. Doch neben den bisherigen vielfältigen Anforderungen an Fenster kommt noch eine neue Komponente hinzu, der Vogelschutz.  

 




Eine neue Möglichkeit den Vogelschutz in Fenster zu integrieren ist die Anbringung von Vogelschutzfolie im Scheibenzwischenraum. Zum besseren Verständnis schauen wir uns an wie eine Isolierglasscheibe hergestellt wird und wie die Vogelschutzfunktion in die Isolierglasscheibe integriert wird.  

 

1. Zuschnitt der Glasscheiben 

Zunächst werden die benötigten Glasscheiben auf die gewünschten Abmessungen zugeschnitten. Diese können unterschiedliche Dicken haben, je nach den Anforderungen an die Isolierung. 

 

2. Randbearbeitung der Glasscheiben 

Die Kanten der Glasscheiben werden vor der Weiterverarbeitung zu Isolierglas gesäumt. Damit werden die scharfkantigen Bruchkanten des Glases gebrochen und die Verletzungsgefahr minimiert. 


3. Reinigung der Glasscheiben 

Die geschnittenen Glasscheiben werden gründlich gereinigt, um alle Verunreinigungen zu entfernen, die die Qualität des Endprodukts und die Aufbringung der Vogelschutzlösung beeinträchtigen könnten. 

 




4. Aufbringung der Vogelschutzfolie* 

Die auf Wirksamkeit getestete Vogelschutzfolie wird auf die mittlere Scheibe angebracht. Zum Einsatz kommt dabei ein eigens entwickelte Vogelschutzfolie, der Firma SEEN AG, welche mit hochreflektierenden Pailletten bestückt ist und einen Kleber der speziell für den Einsatz im Scheibenzwischenraum entwickelt wurde. Nach der Verklebung wird die Scheibe ein weiteres Mal gereinigt. 

 

* Die Aufbringung der Vogelschutzfolie darf ausschließlich durch lizensierte  

   Partner der SEEN AG erfolgen! 

 

5. Applikation des Abstandhalters  

Ein Aluminium- oder Edelstahlprofil wird auf den Rand einer der Glasscheiben aufgebracht. Dies dient als Abstandhalter und gibt den später eingefügten Gasen einen Raum. 

 

6. Dichtmittel Applikation 

Ein Dichtmittel wird auf den Rand des Abstandhalters aufgetragen. Dies hilft, das Isolierglas hermetisch abzuschließen und schützt vor Feuchtigkeitseintritt. 

 

7. Zusammenfügen der Glasscheiben 

Die vorbereiteten Glasscheiben werden miteinander verbunden, wobei der Abstandhalter und das Dichtmittel dafür sorgen, dass ein luftdichter Raum zwischen den Scheiben entsteht. 

 

8. Evakuierung und Füllung mit Gas 

Der luftdichte Raum zwischen den Glasscheiben wird evakuiert, um Luft und Feuchtigkeit zu entfernen. Danach wird oft ein Edelgas wie Argon eingefüllt, um die Isolierung zu verbessern. 

 




9. Versiegelung 

Der entstandene Hohlraum wird vollständig versiegelt, um sicherzustellen, dass keine Luft oder Feuchtigkeit eindringen kann.  

 

10. Endkontrolle 

Das fertige Isolierglas wird einer gründlichen Qualitätskontrolle unterzogen, um sicherzustellen, dass es den erforderlichen Standards entspricht. 

 

Das Fertige Isolierglas wird anschließend vom Fenster- oder Fassadenbauer weiterverarbeitet und in einem Gebäude eingebaut. Eines der ersten Gebäude, welche damit ausgestattet wurde ist das Zentrum für Stadtnatur in Darmstadt. 

 





Welche Vorteile bietet diese Lösung? 

Im Vergleich zu den Alternativprodukten, Vogelschutz im Verbundsicherheitsglas oder Vogelschutz durch Siebdrucklösungen spricht ganz klar der Preis für das Produkt. Weitere Vorteile sind die Hochwirksamkeit der Vogelschutzlösung, die Unempfindlichkeit vor Witterungseinflüssen, die minimale Belegung der Scheibenfläche von unter 1,3 % sowie die ästhetische Wirkung des Vogelschutzdesigns. 


Benötigen Sie Beratung zum Thema Vogelschutz im Schiebenzwischenraum oder möchten Sie Ihr Projekt mit Isolierglasscheiben mit integriertem Vogelschutz ausstatten, dann kontaktieren Sie uns:   



 

Коментарі


bottom of page